Betreit Wunnen

Erklärung
Betreutes Wohnen ist eine Wohnform, in denen Menschen Unterstützung finden, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen von Hilfe benötigen.
Die Hilfe findet punktuell und gezielt in der eigenen Wohnung statt.

„BETREIT WUNNEN“   seit Juni 2015 in Rollingen
In unserer Wohnstruktur für betreutes Wohnen bieten wir Blinden und Sehbehinderten die Möglichkeit ihr Leben soweit wie möglich, nach ihren individuellen Vorstellungen zu gestalten.
Im Idealfall bietet sich den Bewohnern die Chance, ein völlig selbstbestimmtes Leben außerhalb der geschützten Wohnstruktur zu realisieren.


Ziel
Die Menschen sollen so weit wie möglich selbständig und selbstbestimmt wohnen können .Es soll ihnen  so wenig wie nötig Verantwortung abgenommen werden, dabei sollen sie so gefördert werden dass sie ihr Leben so selbständig, wie sie wollen ,gestalten können.

Für wen eignet sich das Angebot?
Blinde und stark sehbehinderte Erwachsene können hier ein neues Zuhause finden.

Lage
Der barrierefreie und sehbehindertengerechte Neubau befindet auf dem Gelände des Blindenheims. Das“ Bieschbecher Atelier“ liegt ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Der Vorteil liegt darin, dass die Wege kurz und überschaubar und dennoch mit der örtlichen Infrastruktur verbunden sind.
Durch Leitlinien speziell gezeichnete Gehwege ist die 80 m entfernte Bushaltestelle gut und gefahrenlos zu erreichen. Dies gibt den Bewohnern die Möglichkeit sich problemlos mit dem öffentlichen Transport fortzubewegen und das sowohl in Richtung Luxemburg/Stadt sowie auch in Richtung Mersch beziehungsweise Norden des Landes . Die Ampeln an der Hauptstraße vor dem Blindenheim, sind mit einem akustischen Signalton ausgestattet.


Ausstattung der Wohnungen
Der Neubau umfasst auf 3 Etagen 12 Studios, davon sind 10 Einzelstudios und 2 sind doppelt belegbar. Die hellen und geräumigen Wohnungen haben eine moderne Grundausstattung und sind jeweils mit Küchenzeile und Bad ausgestattet. Besonders viel Wert wurde auf eine kontrastreiche Gestaltung und blendfreie, helle Beleuchtung gelegt. Jede der Wohnungen hat einen eigenen kleinen Balkon. Ein Gemeinschaftsraum, sowie ein Werkraum bieten den Bewohnern die Möglichkeit gemeinsam an Aktivitäten teilzunehmen.
  
Welche Inhalte umfasst das Betreuungsangebot?
Die Betreuungsangebote sind sehr vielfältig und individuell. Sowohl morgens als auch abends ist ein Ansprechpartner für Fragen und Nöte vor Ort.
Die Angebote können die Bereiche Wohnen, Freizeit und Arbeit umfassen und werden mit Hilfe eines Bezugsbetreuers besprochen und festgelegt.
Eine auf den individuellen Hilfebedarf zugeschnitten ambulante Unterstützung verschafft dem Betroffenen so ein größeres Maß an Eigenständigkeit und Lebensqualität. Die Unterstützungsmaßnahmen können alle Bereiche des täglichen Lebens umfassen, wie z.B. Unterstützung bei gesundheitlichen und beruflichen Problemen, Haushalt, Freizeitgestaltung, Behördengänge usw.

Begleitung und Unterstützung
  • Training der lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Bewältigung der täglichen Lebensführung
  • Beratung und Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Budget
  • Gemeinsames Erarbeiten persönlicher Zukunftsperspektiven
  • Begleitung zu Ärzten und Ämtern
  • Gestaltung und Pflege sozialer Kontakte
  • Freizeitgestaltung und Unterstützung bei der Suche nach Aktivitäten
  • Beratung und Umgang mit technischen und blindenspezifischen Hilfsmitteln
  • Orientierungs- und Mobilitätstraining

Personal
Die notwendigen Unterstützungen werden von qualifizierten Fachkräften geleistet.
  • 1 Sozialpädagogin
  • 1 Mobilitätstrainerin
  • 1 Ergotherapeutin
  • 5 Erzieher/innen
sind im ambulanten Dienst beschäftigt und begleiten den Betroffenen auf dessen „ LEBENSWEG“