FLB - BBF - Berodung, Betreiung a Fräizäit

ambulanter Betreuungsdienst Berodung, Betreiung a Fräizäit der Stiftung Lëtzebuerger Blannevereenegung

Die Stiftung Lëtzebuerger Blannevereenegung sucht zurzeit
für seinen ambulanten Beratungsdienst
BBF – Berodung, Betreiung a Fräizäit

einen Sonderpädagogen (m/w/x)

(20-40 Stunden/Woche im unbefristeter Vertrag)

Ihr Profil:

Berufliche Kompetenz in der Sehbehinderung :

  • Bachelor-Abschluss in einem sozialpädagogischen oder para-medizinischen Beruf
  • Spezialisierung auf dem Gebiet der Sehbehinderung
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet der Sehbehinderung
  • Kenntnisse der spezifischen Betreuungstechniken für sehbehinderte Menschen sind von Vorteil.
  • Freude an der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen haben.
  • In multidisziplinären Teams arbeiten können
  • Selbstständig arbeiten können
  • Über ausgezeichnete organisatorische und zwischenmenschliche Fähigkeiten verfügen
  • Gut kommunizieren und schreiben können
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein besitzen.
  • Einen proaktiven und dynamischen Ansatz entwickeln

Verschiedenes :

  • Mindestens die 3 Landesprachen (L/D/F) beherrschen
  • gute Kenntnisse der MS-Office-Tools
  • im Besitz eines gültigen Führerscheins und eines Autos sein
Ihr Aufgabenbereich :
  • an der Entwicklung und Umsetzung des pädagogischen Konzepts beitragen (Projekte, Schulungen, Aktivitäten usw.).
  • die Lebensgewohnheiten des Begünstigten identifizieren, begleiten und bewerten.
  • den Begünstigten bei der Entwicklung seines persönlichen Projekts unterstützen.
  • die Aktivitäten des täglichen Lebens unterrichten.
  • die Nutzung von technischen Hilfsmitteln begleiten sowie praktische Leitlinien entwickeln.
  • die Betreuung der Begünstigten dokumentieren und ihre Personalakte auf dem neuesten Stand halten.
  • Mit den anderen Abteilungen des BBF, den medizinischen und paramedizinischen Partnern zusammenarbeiten.
  • Die Interessen und Rechte von Menschen mit Sehbehinderung unter Beachtung der Werte der Stiftung Lëtzebuerger Blannevereenegung vertraten
Wir bieten Ihnen:
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einer schnell wachsenden Abteilung
  • eine auf Innovation und Inklusion ausgerichtete Unternehmensvision im Interesse des Kunden
  • kontinuierliche Schulung und Unterstützung durch die Direktion
  • ansprechende Gehaltsbedingungen im Rahmen des SAS Kollektivvertrages
Unser ambulanter Dienst :

Die Fachkraft, die im ambulanten Betreuungsdienst Berodung, Betreiung a Fräizäit der Stiftung Lëtzebuerger Blannevereenegung arbeitet, begleitet blinde und sehbehinderte Menschen unter Einhaltung der Vorgaben des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (CRDPH). Ziel der Betreuung ist es, möglichst vielen unserer Klienten ein selbstständiges Leben in ihrer Wohnung zu ermöglichen, wobei die Schwierigkeiten, die mit ihrer Sehbehinderung verbunden oder ihr inhärent sind, berücksichtigt werden. Die Arbeit zur Erlangung der Selbstständigkeit ist individuell, personalisiert und erfolgt über eine qualitativ hochwertige Beziehungsarbeit, die es ermöglicht, die Bedürfnisse jeder einzelnen Person zu erkennen.
Unser Konzept basiert auf dem Modell der menschlichen Entwicklung – Prozess der Herstellung von Behinderung (MDH-PPH) von Patrick Fougeyrollas.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter:

       https://flb.lu/berodung-betreiung/

Aufnahme des Dienstes :
  • Unmittelbar oder nach Belieben
Dokumente :

Die folgenden Dokumente sollten Ihrer Bewerbung beigefügt werden:

  • ein Motivationsschreiben
  • einen ausführlichen und aktualisierten Lebenslauf
  • ein aktuelles Foto
  • eine Kopie der Diplome, Berufserlaubnis und Spezialisierungen
  • eine Kopie der Anerkennung und Homologation der Diplome durch den luxemburgischen Staat

Die folgenden Dokumente sollten nur beigefügt werden, wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist

  • Arbeitsbescheinigungen von Ihren früheren Arbeitgebern
  • einen Führungszeugnisse aus den verschiedenen Strafregisters in Luxemburg und im Herkunfts- oder Wohnsitzland des Bewerbers:
    • No.3 mit Informationen über Verurteilungen
    • No.4 mit Informationen über Verurteilungen wegen Fahrverbots
    • No.5 mit Informationen über Verurteilungen wegen Taten, die an Minderjährigen begangen wurden
  • eine Kopie des Personalausweises
  • eine Kopie des Sozialversicherungsausweises
Bewerbungsfrist :

Ihre Bewerbung ist bis zum 31.08.2022 auf dem elektronischen Weg einzureichen. Auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen wird eine Vorauswahl getroffen.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an recrutement.bbf@flb.lu